Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


literatur:pax_christi_regensburg_begegnungen_mit_ehemaligen_zwangsarbeiterinnen

Pax Christi Regensburg "Begegnungen mit ehemaligen ZwangsarbeiterInnen"

Pax Christi

Begegnungen mit ehemaligen ZwangsarbeiterInnen

edition buntehunde, 2003

ISBN 3-934941-07-9

Mit Aufsätzen von

  • Heusler Andreas „Zwangsarbeit in der nationalsozialistischen Kriegswirtschaft
  • Weber Dieter „Eine tolle Gruppe. Die Arbeitsgemeinschaft für ehemalige ZwangsarbeiterInnen im Evangelischen Bildungswerk Regensburg e.V.
  • Gutmann Luise „Wir wollten unseren Teil beitragen“
  • Anke Janssen „Manche haben das Lachen verlernt“
  • Hana Pfalzova-Karl „Ein Besuch auf der Krim“
  • Reinhard Hanausch „Bürokratie und Sklaverei“
  • Sylvia Seifert „Das KZ-Außenlager Colosseum“
  • Thomas Muggenthaler „50 Jugendliche in Baracken“
  • Elisabeth Reinwald „Marta, das Lagerkind aus Schwabelweis“

Klappentext:

„Diese beispielgebende Dokumentation berichtet über viele Begegnungen von Frauen und Männern aus Belarus (Weißrussland), Polen, Tschechien und der Ukraine mit Mitgliedern der katholischen Friedensbewegung pax christi und der Arbeitsgemeinschaft für ehemalige ZwangsarbeiterInnen im Evangelischen Bildungswerk Regensburg e.V.

In neun Kapiteln offenbart sich erzählte Geschichte des Unrechtsregimes der Nationalsozialisten. Schilderungen ehemaliger ZwangsarbeiterInnen zeugen von unvorstellbarem Leid, aber auch von menschlicher Wärme und Solidarität. Im Vorwort dieses Werkes der engagierten Bürgerinitiative schreibt Heinz Josef Algermissen, Bischof von Fulda und Präsident von pax christi Deutschland, seine tiefe Achtung gelte den Opfern für ihre Bereitschaft „uns ihre Hand zur Versöhnung zu reichen“.

literatur/pax_christi_regensburg_begegnungen_mit_ehemaligen_zwangsarbeiterinnen.txt · Zuletzt geändert: 2015/01/27 14:27 von andreas_schmal