Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


literatur:bielawski_der_hoelle_entronnen

Bielawski "Der Hölle entronnen"

Bielawski, Heinrich

Der Hölle entronnen - Aufzeichnungen

The World of Books Ltd., London, 1998

ISBN 3-88325-415-0

Klappentext:

Mehr als ein halbes Jahrhundert nach dem Erscheinen der ersten KZ-Berichte und über vierzig Jahre nach Kriegsende tritt Bielawski mit seinen Aufzeichnungen an die Öffentlichkeit. Eigentlich hatte er gar nicht die Absicht gehabt, seine unsagbar grauenhaften Erlebnisse einem größeren Publikum mitzuteilen. Ganz im Gegenteil: Verdrängen, vergessen wollte er, was ihm widerfahren war. Doch dies erwies sich selbst über diesen langen Zeitraum hinweg als unmöglich, und in der Hoffnung, sich auf diese Weise endlich vom Druck zu befreien, griff er zur Feder, zugleich beseelt von der Absicht, durch Wachhalten der Erinnerung an diese dunkle Epoche einen Appell zur Achtung vor dem Nächsten, einen Appell zur Toleranz primär an die junge Generation zu richten.
Lager „Station“, Leimnitz, Finkenherd, Auschwitz-Birkenau, Oranienburg, Sachsenhausen, Ohrdruf: dies liest sich wie die beliebige Aufzählung einer Reihe von Arbeits- und Konzentrationslagern. Es sind die Stationen des Leidenswegs von Heinrich Bielawski, der nach Kriegsausbruch für ihn, den polnischen Juden, beginnt. In der Tat fast unvorstellbar erscheint es uns heute, was er - und gleich ihm zahllose andere - durchmachen muß: Hunger, Kälte, Mißhandlungen, Demütigungen, Krankheiten - Ruhr, Typhus u.a. -, die Ermordung der Familie und aller seiner Angehörigen - nur ein Bruder überlebte -, Zwangsarbeit auf Baustellen, im Steinbruch und auf der berüchtigten Rampe von Auschwitz, Gedanken an Suizid, aber auch immer wieder aufflackernde Hoffnung, schließlich der „Todesmarsch“, der die Befreiung der Häftlinge durch die vorrückende Rote Armee verhindern soll und von Ohrdruf bis Dachau führt - nicht für den Autor allerdings, dem in der Nähe von Regensburg, wenige Tage vor Kriegsende, die Flucht glückt.

literatur/bielawski_der_hoelle_entronnen.txt · Zuletzt geändert: 2015/01/15 13:54 von andreas_schmal